Der Winter


Der Winter (v. althochdeutsch: wintar; eigentl.: nasse Jahreszeit)

ist die kälteste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemäßigten, subpolaren und arktischen Klima- zonen der Erde. Je nachdem, ob er gerade auf der Nord- oder der Südhalbkugel herrscht, spricht man vom Nordwinter oder Südwinter. Der Nordwinter findet gleichzeitig mit dem Südsommer statt. Astronomisch beginnt der Winter mit der Wintersonnenwende (im Norden am 20. oder 21. Dezember) und dauert bis zur Tag-und-Nacht-Gleiche (20. oder 21. März), meteoro- und biologisch wird er meist auf Anfang Dezember bis Anfang März angesetzt.

 Text: ttps://de.wikipedia.org/wiki/Winter