Tag der Franken 2017 in Kitzingen


Gegner und Befürworter eines weiteren Nationalparks in Bayern nutzten den Tag der Franken zu Protestveranstaltungen.

 

Der Verein „Nationalpark Nordsteigerwald“

marschierte mit mehreren hundert Teilnehmern durch die Stadt. Lautstark aber sehr diszipliniert bewegte sich der Zug in Richtung Rathaus wo er kurz zuvor an der Absperrung zum Stillstand kam. Die Teilnehmer skandierten für eine „Faire Chance für den Steigerwald“.

Die Gegner der Nationalparkidee

hielten ihre Kundgebung am oberen Mainkai ab. Die Vertreter der Vereine „Unser Steigerwald“ - „Wir im Spessart e.V.“ - „Unsere Rhön“ - „Unser Frankenwald“ machten klar, dass sie in ihrer Region keinen Nationalpark wollen.

Staatsminister Joachim Herrmann

als Vertreter des verhinderten Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach Kitzingen gekommen und Landtagspräsidentin Barbara Stamm diskutierten mit beiden Gruppierungen und sicherten zu, dass es keinen Nationalpark gegen den Willen der Bevölkerung vor Ort geben wird.