Mainlände


Die Mainlände

ist eine langgestreckte Straße, Promenade und Grünanlage in Veitshöchheim, welche am Mainufer entlang verläuft. Sie ist ausgesstattet mit Pflanzbeeten, vielen Sitzbänken, einem großzügigem Spielplatz, einem Skatepark verschiedenen Spieltischen und Gartenschach für Erwachsene. Der Ausblick geht zumeist über den Main nach Margetshöchheim oder auf den Schiffsverkehr. Nach Margetshöchheim führt der Ludwig-Volk-Steg, der am nördlichen Ende der Mainlände beginnt. Es gibt eine Reihe von Lokalen unterschiedlicher Ausrichtung. In der Nähe ist auch eine Minigolfanlage und eine historische Mühle (Eremitenmühle, kleiner Konvent). Teilweise ist sie promenadenartig angelegt.

 

Der Verlauf

die Mainlände ist die nördliche Verlängerung der Pont-L'Eveque-Allee. Der Übergang befindet sich auf Höhe der Parkstraße. Auffallend sind dort die Parkplätze rund um die Mainfrankensäle. Von dort aus verläuft sie Richtung Norden am Main entlang. Die Straße verläuft teilweise als Fußgängerzone durch den touristischen Ortsteil. Zwischen der Straße und dem Main verläuft abgetrennt ein Fußweg, auf der anderen Seite befinden sich unter anderem Hotels, Restaurants und später Kleingärten. Im Norden auf Höhe des Ludwig-Volk-Steg knickt die Straße ab und geht in die Straße Am Güßgraben über.

http://wuerzburgwiki.de/wiki/Mainlände_in_Veitshöchheim