Kampenwandseilbahn / Möslaralm


Die Kampenwandbahn

ist eine 1957 erbaute Kleinkabinen-Zweiseilumlaufbahn. Sie führt von der in Aschau im Chiemgau, Ortsteil Hohenaschau, gelegenen Talstation auf die 1461 m. NHN hoch gelegene Bergstation auf der Kampenwand und zurück. In unmittelbarer Nähe der Bergstation befinden sich die bewirtschaftete Möslarn- und Sonnenalm.

 

Beschreibung

Die Gondelbahn legt die schräge Länge von 2480 m in etwa 14 Minuten zurück, wobei ein Höhenunterschied von 841 m überwunden wird. Das Hochplateau, auf dem sich die Bergstation der Bergbahn befindet, liegt rund 200 m unterhalb des eigentlichen Gipfels der Kampenwand. Die Talstation liegt auf 620 m und dient zugleich als Spann- und Antriebsstation. Mit den 4er-Gondeln können bis zu 300 Personen in der Stunde gefördert werden.Text: https://de.wikipedia.org/wiki/Kampenwandbahn

 Möslarnalm

Im Wandergebiet Aschau i.Chiemgau, 1.450 Hm, unterhalb der Bergstation Kampen-wandbahn. Die Möslarnalm befindet sich ca 1450 Hm mit einmaliger Panoramasicht über das bayerische Voralpenland und den Chiemsee.

 

Ausgangspunkt/Gehzeit:

Vom Parkplatz Kampenwandbahn (600 Höhenmeter) ungefähr zweieinhalb bis drei Stunden. Von der Bergstation Kampenwandbahn fünf Minuten (150m)

Bewirtschaftet: Anfang Mai bis Anfang Oktober, Freitag Ruhetag, almtypische Brotzeit.

https://www.chiemsee-alpenland.de/Media/Gastronomie/Huette-Aschau-im-Chiemgau-Moeslarnalm