Naherholungsgebiet an der Mur


Die Mur

ist ein Fluss, der durch Österreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn fließt und in Teilen seines Verlaufs auch die Grenze zwischen diesen Staaten bildet. Die Mur entspringt süd-östlich des Murtörls (2260 m) in der Schmalzgrube auf einer Höhe von etwa 2050 m ü. A. in der Ankogelgruppe (im Nationalpark Hohe Tauern) im Salzburger Lungau und entwässert diesen Landesteil Salzburgs als einzigen nach Osten.Sie fließt weiter als Hauptfluss durch die Steiermark, zunachst nordöstlich bis Bruck, dann südwärts durch die Hauptstadt Graz.

Der Verlauf

In der Südsteiermark bildet sie die Grenze zu Slowenien. Im weiteren Verlauf fließt sie ostwärtsdurch Slowenien, bildet danach die Grenze zwischen Slowenien und Kroatien und schließlich zwischen Kroatien und Ungarn. Als letzter größerer Nebenfluss mündet in Kroatien die Trnava in die Mur. Nach 453 km mündet sie bei Legrad an der kroatisch-ungarischen Grenze in die Drau. Kurz davor mündet der Prinzipal-Kanal in sie ein, der die Zala mit der Mur verbindet.

Text: https://de.wikipedia.org/wiki/Mur_(Fluss)