Der Wildpark Bad Mergentheim


Der Wildpark Bad Mergentheim

ist ein Wild- und Haustierpark in Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg. Der Park liegt auf einer Anhöhe im Wald etwa 1,5 Kilometer südöstlich von Bad Mergentheim. Auf einer Geländefläche von rund 35 ha leben über 70 verschiedene in Europa heimische Tierarten wie Greifvögel, Luchse, Dam- und Rothirsche, Wisente, Wildschweine und Fischotter in weitgehend natürlichen Gehegen.

 

Mit bis zu 30 Tieren

beherbergt der Wildpark das wahrscheinlich größte Wolfsrudel in Europa. Da Wölfe sehr scheu sind und Angst vor dem Menschen haben, halten sie sich in der Regel in ihrem weitläufigen Gehege versteckt. Bei den zweimal am Tag stattfindenden Fütterungsrund-gängen kann man das gesamte Wolfsrudel sehen. Bei der Fütterung werden alle Tiere eingehend erklärt und auf die natürliche Lebensumgebung hingewiesen. Zu sehen gibt es auch Flugvorführungen mit Tauben und Greifvögeln. Eine Ausnahme in Wildparks ist die Biberanlage samt betretbarem Biberbau. In freier Wildbahn seltene Tierarten, wie die europäische Sumpfschildkröte, haben im Wildpark ebenfalls eine Heimat.

 

Ergänzt wird der Tierbestand

durch einige Haustierformen. Interessant sind die Arbeitsvorführungen von Haus- und Nutztieren wie Hütehunden, Kaltblutpferden, Hauseseln, Hausziegen und Ochsengespannen, bei denen die althergebrachte Zusammenarbeit von Tieren und Menschen demonstriert wird. Daneben gibt es einen Spielbauernhof mit Streichelzoo.